beste-reisezeit-philippinen

Die beste Reisezeit für die Philippinen

Grundsätzlich kann man sagen, dass man zwischen Januar und Mai nicht viel verkehrt machen kann. Dann herrscht hier nämlich die Trockenzeit. Zwischen März und April ist es auf den Philippinen oft am heißesten, weshalb ich den Februar für den geeignetsten  Reisemonat halte.

Urlaub auf den Philippinen – Für jeden Geschmack etwas dabei

Inmitten des Pazifiks gelegen, bietet das Inselarchipel mit über 7100 Inseln, worunter sich mehrere Hauptinseln befinden, für jeden Geschmack das passende. Neben unzähligen Traumstränden, Megametropolen und auch kühleren Bergregionen, kommen also nicht nur Strandurlauber, sondern auch Taucher und wanderfreudige Menschen auf ihre Kosten. Aufgrund der recht starken regionalen Unterschiede, solltest du dich im Voraus informieren, wann die beste Reisezeit in deiner Wunschregion ist.

Reisezeit Philippinen – Das unberechenbare Wetter

Zwar ist es das ganze Jahr über immer sommerlich warm, doch damit dein Traumurlaub nicht wortwörtlich ins Wasser fällt, solltest du unbedingt die regionalen Unterschiede beachten. Wobei ich einen Urlaub in der Regenzeit auch schön finde. Regenzeit bedeutet eben nicht, dass es den ganzen Tag nur regnet, sondern oftmals vereinzelt wie aus Eimern schüttet. Deine Klamotten sind nach 20 Minuten wieder trocken. 🙂

Auch heftige Gewitter ziehen dann gern einmal über das Land, was äußerst faszinierend zu sehen ist. Beachten sollte man jedoch, dass in der Regenzeit auch die Gefahr von Taifunen und möglichen Überflutungen steigt. Wir hatten in diesem Fall große Schwierigkeiten, von Puerto Galera zurück aufs Festland zu kommen, da keine Boote mehr fuhren. Ein Tricycle-Fahrer fuhr uns dann 1.5 Stunden lang bis zum nächsten Hafen, wo dann eine große Fähre gewartet hat. Die Fahrt war alles andere, als angenehm und der Wellengang extrem.

Wetter und Klima auf den Philippinen

Wie bereits erwähnt, herrschen aufgrund der tropischen Klimazone ganzjährig sommerliche Temperaturen. Unterschieden wird hier nur zwischen Trockenzeit und Regenzeit. Dies bedeutet oftmals Temperaturen von 25 bis 37 Grad. Hier ist eine Unterkunft mit Klimaanlage – vor allem für Neulinge – sehr empfehlenswert. Andernfalls ist ein erholsamer Schlaf kaum möglich.

Beste Reisezeit und Klima der Philippinen nach Region

Anhand der Charts unten kannst du erkennen, wann die beste Reisezeit für deine Wunschregion auf den Philippinen ist. Die Angaben können natürlich etwas variieren, da das Klima gern seine eigenen Regeln aufstellt. Nicht desto Trotz ist dieses Land meiner Meinung nach immer eine Reise wert. Es ist ein tolles Gefühl, bei strömendem Tropenregen mit einem Taxi durch die Stadt zu fahren, oder in der Provinz die Kinder beim Spielen im Regen zu sehen.

 

 

 

 

 

Ich wünsche dir viel Spaß in deinem Urlaub auf den Philippinen – es lohnt sich!

Check Also

Kosten-Geburt-Manila

Geburt eines Kindes in Manila – Kosten und Kliniken

Wer als zukünftiger Vater (oder Mama) sein Kind in Manila zur Welt bringen möchte, hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.